VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Place Central Monthey (VS)

Monthey vor Umgestaltung

Die Place Centrale liegt an der Kantonsstrasse Brig - St. Gingolph, auf der täglich rund 13'000 Fahrzeuge verkehren. Vor dem Umbau war sie zu einem rein verkehrstechnischen Kreuzungspunkt verkommen.

Die Umgestaltung

In der Mitte des schönen gepflästerten ovalen Platzes, um den eine Kreisfahrbahn führt, steht ein Brunnen. Auf weitere "Möblierung" wird verzichtet. Die hohen Beleuchtungsmasten und die Stufen, die den Niveauunterschied ausgleichen, bilden den Rand der Kreisfahrbahn. Auf der anderen Seite bieten im Trottoirbereich verschiedene Läden und Strassencafés, zum Teil unter Bäumen, viel Platz zum Flanieren und Verweilen.

Der Platz wird heute einhellig als "architektonisches und städtebauliches Meisterwerk" bezeichnet. Doch nicht nur städtebaulich ist der Zentralplatz von Monthey ein voller Erfolg. Die Umgestaltung hat auch bewirkt, dass der Platz jetzt, trotz der Grosszügigkeit des Raumes von den Automobilisten langamer befahren wird und von den Fussgängern gefahrlos überquert werden kann.

Daten

Einwohnerzahl 13'600
Verkehrsmenge (DTV) 13'000
Gestaltungskonzept JP. Chabbey, Monthey
Realisierung 1986
Kosten Fr. 1,3 Mio
Verkehrsregime Haupstrasse, Tempo 50, gefahren wird deutlich langsamer
Quelle (Text / Bilder) VCS: Schöne Aussichten, Neue Perspektiven für Hauptstrassen innerorts, Bern 1996
  VCS SG/App. 12.11.04