VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Bahnhofstrasse Buchs SG

Die Bahnhofstrasse in Buchs gilt als Einkaufsziel für die gesamte Region. An ihr liegen diverse Geschäfte. Mit einem Umbau der Strasse wurde eine angenehme Einkaufsathmosphäre und ein fussgängerfreundliches Zentrum geschaffen. Es besteht Einbahnverkehr.

Bahnhofstrasse vor Umgestaltung
Bahnhofstrasse nach Umgestaltung

Vor dem Umbau:

Strassenbetonter Ausbau und seitliche Parkierung.

Nach dem Umbau:

Mit der Umgestaltung wurden die seitlichen Parkplätze entfernt und die Fahrbahn verschmälert. Dadurch konnte mehr Platz für den Fussverkehr erhalten und der Strassenraum mit einer Baumreihe freundlicher gestaltet werden.

Gestaltungsprinzip

Die Fahrbahnränder sind mit einer Wasserrinne ohne Höhenversatz realisiert; die Vorplätze vor wichtigen Bauten mit einem Plattenbelag ausgezeichnet. Baumreihe und Beleuchtungskörper trennen Fahrbahn und Fussgängerbereich voneinander ab.

Verkehrsregime

Die Bahnhofstrasse ist bislang nicht als Begegnungstrasse signalisiert. Auf Grund der Gestaltung bestehen aber gute Voraussetzungen dazu, wobei die Geschwindigkeit insbesondere an Randzeiten dazu noch zu hoch sind.

Wünschbar wäre die Einrichtung eines Velogegenverkehrs, welcher mit dem vorhandenen Strassenquerschnitt ohne Probleme möglich wäre.

Daten

Einwohnerzahl 10’200
Gebietsgrösse 400 m (Strassenlänge)
Verkehrsmenge (DTV) ca. 8000 Fz/Tag
Realisierungstand Ausführung 1995/1996
Gestaltungskonzept Ing.Büro Jürg Dietiker, Windisch
Ausführung Ing. Büro Bänziger + Köppel + Partner, Buchs
Kosten Fr. 3’350’000.-