VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Fussgängerzone Innenstadt Luzern

Die Altstadt von Luzern ist von Gästen aus aller Welt vielbestaunt und oft begangen. Aber nicht nur als Tourismusdestination ist die Innenstadt attraktiv, sondern auch als verkehrsfreie Einkaufs- und Ausgehmeile für eine Kundschaft aus der gesamten Region. Die Stadt lebt von seiner schönen Lage an See und Reuss - wenn auch der Zugang zum Seeufer insbesondere an der nördlichen Seite durch eine stark befahrene Strasse erschwert ist, so "gehört" doch das Ufer der Reuss im Bereich der Altstadt zum grössten Teil den Fussgängerinnen und Fussgängern: Vier Fussgängerbrücken verbinden die beidseitigen Fussgängerzonen miteinander und so gelangt man denn dank Dach sogar trockenen Fusses von der einen zur anderen Seite. Die Fussgängerzone beschränkt sich nicht auf die Altstadt, sondern dehnt sich im nordöstlichen Bereich auf die Vorstand aus, wo mit Migros und Manor zwei grössere Einkaufszentren an die Altstadt frei vom motorisierten Verkehr angebunden sind.

Weinmarkt

Sie Innenstadt Luzern's lebt von der Abwechslung zwischen den engen Gassen, den von einer geschlossenen Bebauung gefassten Plätzen sowie dem offen Blick auf die Landschaft, Reuss und See entlang den Uferquai's. Die Bebauung in der Altstadt weist nur wenige Bausünden aus der Nachkriegszeit auf, sondern zeigt sich einheitlich und geschlossen. Einige Bauten mit Wandmalereien ziehen die Bewunderung der zahlreichen Touristengruppen auf sich.

Mühleplatz

Der Mühleplatz: seit Mai 2005 kein Parkplatz mehr

Der Mühleplatz wurde erst im Mai 2005 - zunächst in einem Verkehrsversuch - von den Parkplätzen befreit. Die angrenzenden Restaurants nehmen den Platz gerne in Beschlag. Wo bis vor kurzem noch Blechkarrossen standen, besteht jetzt Raum, um sich zu verweilen - nicht nur mit Konsumzwang.

Neustadt

Der Neubau der Migros wird mit einer einfach gestalteten Gasse an die Fussgängerzone der Altstadt angebunden. Die vorherigen Trottoirs wurden eingebnet und der gesamte Bereich zwischen den Fronten asphaltiert. Ein Natursteinband als Wasserrinne führt zu einer Strukturierung des Strassenraumes.

Luzerns Lage am Wasser

Vier Fussgängerbrücken verbinden die beiden Flussufer miteinander. Zwei davon sind historische Holzbrücken und sind eingedeckt. Natürlich werden die Uferpartien - hier am Mühlenplatz - gerne für den Aufenthalt genutzt.

Daten

  • Einwohnerzahl: ca. 60'000
  • Bauherrschaft: Stadt Luzern

Fotos und Text

Andreas Bernhardsgrütter, August 2005

Verkehrsregime

Fussgängerzone, Velos mehrheitlich erlaubt; teilweise örtlich und zeitlich eingeschränkt Anlieferung: von .... bis ....