VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Bahnhofstrasse Flawil

Ausgangslage

Heutige Gestaltung der Bahnhofstrasse: wenig einladend

Die Bahnhofstrasse verbindet die Hauptstrasse mit dem Bahnhof und führt als Gerade an verschiedenen Läden und der Gemeindeverwaltung vorbei. Sie endet vor dem Bahhof auf dem Bahnhofplatz, wo das (ehemalige) Aufnahmegebäude in der Achse steht. Ihre heutige Gestaltung ist wenig ansprechend. Der Verkehr zirkuliert im Gegenverkehr, parkiert wird auf der Strasse. Das Geschäftszentrum hat sich mit dem Neubau des Migros etwas nach ausserhalb verlagert. Mit einer Neugestaltung der Bahnhofstrasse erhofft sich das Gewerbe und die Gemeinde eine Aufwertung der zentralen Funktionen für die Bevölkerung von Flawil und der umliegenden Gemeinden.

Projekt

Eine neue Baumreihe und die im Strassenraum platzierten Leuchten setzen neue gestalterische Akzente. Das Strassenniveau wird eingeebnet, die Fahrbahn wird mit einem Plattenfries gezeichnet.
Modell: Die Strassenseite der Baumreihe wechselt im Strassenverlauf
Neu soll die Bahnhofstrasse als Begegnungszone signalisiert werden. Zudem wird eine Einbahn eingerichtet, für Velos im Gegenverkehr. Die Parkierung wird zwischen den Bäumen platziert.
 

Unterdorfstrasse

Die Unterdorfstrasse führt parallel zur Bahnhofstrasse vom Bahnhof zur Wilerstrasse als Einbahn in Gegenrichtung zur Bahnhofstrasse. Sie soll dereinst analog umgestaltet werden. Allerdings steht der Zeitpunkt Realisierung der Umgestaltung noch nicht fest.

Projektangaben

Bauherrschaft politische Gemeinde Flawil
Realisierung 2006 geplant
Signalisation Begegnungszone
  Einbahn mit Velogegenverkehr
  blaue Zone
Klassierung Gemeindestrasse I. Klasse (Sammelstrasse)
Gestaltungskonzept Markus Hartmann, Herisau

Impressum

Text Andreas Bernhardsgrütter, März 2006
Fotos und Montagen Markus Hartmann, Herisau