VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Bundesrat reduziert Tempo beim Klimaschutz

Auspuff

Der VCS ist enttäuscht, dass der Bundesrat das Tempo beim Klimaschutz im Inland drosselt. Der VCS ist der Ansicht, dass das Gegenteil richtig wäre: Ein stärkeres Engagement zum Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlage.

Der VCS setzt darauf, dass die mutlosen Massnahmen des Bundesrates in der Vernehmlassung korrigiert werden. Mit dem heute vorgestellten CO2-Reduktions-Ziel verliert die Schweiz unnötig Zeit und torpediert damit die Zusagen, die sie im Rahmen des Pariser Klimaabkommens gemacht hat. Um den Pariser Klimazielen gerecht zu werden, muss die Schweiz jährlich 4 Prozent CO2 einsparen. Der Bundesrat will sich demgegenüber mit einer Reduktion von lediglich 1 Prozent im Inland zufrieden geben.

Der VCS fordert, endlich die Verkehrswende einzuläuten. Denn der Verkehr trägt zu 40 Prozent zur Klimaänderung bei.

Kontaktinformationen

Evi Allemann, Präsidentin VCS Verkehrs-Club der Schweiz, 079 560 72 94