VCS Verkehrs-Club der Schweiz

Sektion St. Gallen / Appenzell
VCS / ATE / ATA

Streifzüge auf Augenhöhe 1.20 m

Kurzbeschreibung

In Anlehnung an das Projekt «JO! St.Johann-Quartierentwicklung mit Kindern»  des Kinderbüros Basel ist die Idee entstanden, die Qualität der St.Galler Strassen, Fusswege und Plätze aus Kinderoptik zu untersuchen und Verbesserungsvorschläge zu entwerfen. Im Vordergrund steht die Untersuchung bezüglich Attraktivität und Sicherheit der von den Kindern benutzen sowie der gemiedenen Orte.
Das Projekt war in einer ersten Phase als Ergänzung der von der Stadt St.Gallen durchgeführten Schwachstellenanalyse Fussverkehr (als Vertiefung und Konkretisierung der entsprechenden Analyse im Rahmen des Agglomerationsprogramms) zu betrachten. Deshalb wurde das Projekt zeitlich und räumlich koordiniert mit den Arbeiten des Tiefbauamts der Stadt St.Gallen durchgeführt.
Nachdem wir in der Stadt St.Gallen erste Erfahrungen machen konnten, haben wir uns das Ziel gesetzt, das Projekt in weiteren Gemeinden der Kantone St.Gallen und beider Appenzell anzubieten und entsprechen zu fördern.

Ablauf

Wann? Wer? Was? Wo?
08.00 Klasse Treffpunkt
Material verteilen
Aufgabe erklären
Fragen beantworten
Schulzimmer
08.30 Gruppen Start zu den Streifzügen im Quartier
09.30 Gruppen 20 Minuten Pause unterwegs
09.50 Gruppen Weiterführen der Streifzüge im Quartier
10.30 Gruppen früheste Rückkehr
Schwachstellen kontrollieren
Reinschrift schreiben
Präsentation vorbereiten
Schulzimmer
11.00 Klasse späteste Rückkehr
Entdeckungen präsentieren
Fragen beantworten
Schulzimmer
11.30 Klasse Material abgeben
Fotos speichern
Schulzimmer
11.40 Klasse Schluss der Streifzüge Schulzimmer